IGePS e.V. Hilfe für Bedürftige

12.10.2018

Heute erhielt die Tafel Berg am Laim in München von uns Sachspenden und zwar:

8 Packungen Windeln
8 Packungen Feuchttücher
38 Stück Seife
38 x Deos
70 x Duschgel
36 Stück Babygläser
2 Packungen Kindergrieß
1 gemischter Lebensmittelkarton
1 große Papiertüte Sussigkeiten
40 x Shampoo
8 x Rasierschaum
30 Packungen Einmalrasierer
60 Tuben Zahnpasta
60 Packungen Zahnbürsten
18 Packungen Damenbinden
12 Packungen Wattestäbchen
7 Packungen Reinigungstücher

Juli 2018


Nach einem Hilferuf einer bedürftigen Familie aus Görlitz ( diese benötigte dringend Sachspenden für ihre Kinder, unter anderem jSchulartikel zur Einschulung usw. ) konnten wir etliche Schulmaterialien wie: Schulranzen, stifte, Federmäppchen, aber auch Lebensmittel, Hygieneartikel usw. sammeln und der Familie zuschicken.
Unter anderem gingen für die Familie Geldspenden in Höhe von 454,82 € ein, die wir an die Familie überwiesen.





17.05.2018 Spendenweitergabe

Heute erhielt die Tafel Kirchheim, die bedürftige Menschen aus Feldkirchen, Aschheim und Kirchheim unterstützt von uns eine Wagenlieferung mit Hygieneartikel und Lebensmittel:

73 x Duschgel / 22 Packungen Damenbinden / 40 Packungen Zahnbürsten /
40 x Zahnpasta / 28 Dosen Rasierschaum / 26  Deos für Männer / 28 Deos für Frauen / 37 Flaschen Shampoos / 35 x Hautcreme / 30 Packungen Einmalrasierer / Einen großen Karton mit Lebensmittel und einen kleinen Karton mit Hundefutter  


5. / 6. Mai 2018 und 8. / 9. September 2018

Auch dieses Jahr waren wir im Mai und September wieder mit unserem Stand beim Corso Leopold in München mit dabei.
Dieses Jahr mit einem neuen Pavillion und einem neuen Spiel, nämlich unserem neuen Glücksrad, das extrem gut bei den Besuchern des Corsos ankam.
Egal, ob Jung oder Alt, es wurde fleissig gedreht und gewonnen.
Aber die größten Gewinner sind die Bedürftigen, da die erspielten Erlöse ihnen zu Gute kommen.



18.03.2018

Nachdem der Winter dieses Jahr keine Ruhe gibt, haben wir der Obdachlosenhilfe St. Bonifaz heute noch einmal einen ganzen Schwung an warmen Jacken, Pullis und Decken vorbeigebracht.
Ebenso übergaben wir den Obdachlosenhelfern viele viele Hygieneartikel wie: Zahnpastas, Zahnbürsten, Rasierutensilien, Duschgels, Shampoos, Hautcremes, Deos, Damenbinden und für Ihre Gäste mit Hunde war auch noch en Karton mit Hundefutter dabei. 





23.01.2018

Und weil wir ja auch 2018 weitermachen, erhält heute Nachmittag die Obdachlosenhilfe St. Bonifaz von uns:

60 Paar warme Socken
60 warme Mützen

80 Paar Handschuhe
30 Schals
15 warme Pullis

20 warme Hosen
14 gaaaanz dicke Winterjacken

bisschen neue Unterwäsche
5 Paar Schuhe
und ganz viel haltbare Lebensmittel


Die Bilanz zu unserer Weihnachtsaktion
" Hilfe für Obdachlose" in München

An Geldspenden gingen ein: 4,729,89 €

Dies verwendeten zum Einkauf von:

Bekleidung in Höhe von: 1.185,45 €

Hygieneartikel in Hohe von: 1.144,39 €

Lebensmittel in Höhe von: 648,66 €

Und Bekleidungsgutscheine 45 Stück im Wert von je 20 € also gesamt 900 €.

Gesamt haben wir also von den eingegangenen 4.729,89 € 3.878,50 € ausgegeben um Dinge des täglichen Lebens für Obdachlose zu verkaufen.
Bleibt ein Rest von 851,39 €.

Den Wert der eingegangenen Sachspenden kann ich wirklich nur ganz grob schätzen, aber auch hier denk ich mir wird der Wert um die 2.000 € liegen

Den Rest der Geldspenden werden wir auch nächstes Jahr für Obdachlose verwenden und weiter einkaufen und verteilen, also kein Cent war umsonst.

Viele Organisationen, die sich um Obdachlose kümmern haben uns gebeten, die Sachen erst ab Mitte Januar an sie zu verteilen, da zur Zeit ein Überangebot an Spenden da ist, und die Organisationen teilweise schon gar nicht mehr wissen wohin mit all den Sachen.

Wir waren ja nicht die einzigen, die für Obdachlose gesammelt haben.

Diesem Wunsch werden wir gerne entsprechen.

Aber in meinem Auto habe ich von allem einiges deponiert, werde auch am Heilig Abend noch mal rausfahren und wenn es angenommen wird, Obdachlose beschenken, die Hilfe nötig haben.

Euch allen nochmals vielen vielen Dank für Eure Spendenbereitschaft und Eure Hilfe.

Ohne Eure Hilfe könnten wir nichts, aber wirklich gar nichts Gutes tun.

Ihr seid der Motor der guten Taten, wir nur die Ausführenden.

Danke und Euch allen ein besinnliches friedliches Weihnachtsfest.

Euer Team der IGePS e.V.




24.12.2017

Heute Nachmittag wurden nochmal 23 Säckchen mit Hygieneartikel und haltbaren Lebensmittel an Obdachlose in München verteilt.
Ebenso fanden viele Handschuhe, Socken, Mützen und Schals neue Besitzer, genauso wie 2 Schlafsäcke.

19.12.2017

Heute erhielt St. Bonifaz Obdachlosenhilfe von uns 10 Säckchen für Frauen und 53 Säckchen für Männer gefüllt mit Hygieneartikel und haltbaren Lebensmitteln.
Im Anschluss wurde das Auto nochmal gefüllt und warme Kleidung direkt an bedürftige Obdachlose verteilt


17.12.2017

Heute fanden im Rahmen unserer Weihnachtsaktion "Hilfe für Obdachlose" 30 Säckchen für Frauen eine neue Besitzerin und auch 40 Säckchen für Männer konnten verteilt werden.


12.12.2017

Heute wurden im Rahmen unserer Weihnachtsaktion " Hilfe für Obdachlose " 50 Säckchen mit Hygieneartikel, warmer Kleidung und haltbaren Lebensmittel an die Teestube Komm übergeben.
Die Teestube Komm ist ein Anlaufpunkt für Obdachlose.


Mai 2017

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf dem Corso Leopold vertreten, mit einem Info- und Spielestand, der sowohl bei Kindern als auch bei den Erwachsenen sehr gut ankam.
Im September werden wir wieder dabei sein.





14.04.2017

So heute wieder mal 220 Hygieneartikel zur Obdachlosenhilfe St. Bonifaz gefahren.
Bestehend aus:
29 Dosen Rasierschaum, 30 Deos, 9 Packungen Einmalrasierer a 10 Rasierer, 30 Tuben Zahnpasta, 30 Packungen Zahnbürsten a 2 Zahnbürsten, 30 Shampoos, 50 Duschgels, 12 Hautcremes, und eine Einkaufstüte voll mit Schocki und anderen Süssigkeiten.





01.04.2017

Heute hatten wir unseren ersten Spendensammelstand vor dem Discounter Lidl in Kirchheim.
Das Ergebnis war durchaus zufriedenstellen und in unserem Spendendoserl waren dann auch noch 22 €
.


 



Rollstuhl für Hr. Jalal A.

Sooo heute war es endlich so weit.

Wir von der gemeinnützigen IGePS e.V. konnten Hr. Jalal A. heute seinen elektrischen Rollstuhl überreichen.
Die Übergabe fand in den Büroräumen des Ambulanten Pflegedienstes Kultursensible Pflege statt.

Vielen Dank an alle privaten Spender die dazu beigetragen haben.

Vielen Dank an das Fürstenfeldbrucker Tagblatt der Mediengruppe Münchner Merkur / TZ, die durch die Spendenaktion „Kette der helfenden Hände“ 4.000 € an uns überwiesen haben für diesen Rollstuhl.

Vielen Dank an die Kultursensible Pflege die Hr. Jalal A. pflegerisch ambulant betreuen, uns auf diesen Fall aufmerksam machten und uns bei der Auswahl des richtigen Rollstuhles halfen.

Auch vielen Dank für die Zwischenlagerung des Rollstuhles in Eurem Büro und der Übergabe bei Euch.

Der Rollstuhl hat einen Gesamtwert von 5.040 €, wir hatten jedoch „nur“ 4.560 € zur Verfügung.

So entschloss sich die Firma HTS Reha-TechnikGmbH die restlichen 480 € draufzulegen, auch hierfür vielen vielen Dank.

Zusammen kann man viel erreichen.

Tania Zimmer und Gruber Robert von der gemeinnützigen IGePS e.V.









Unerwünschte Weihnachtsgeschenke

Bis 08.01.2016 ging unsere Aktion uns unerwünschte Weihnachtsgeschenke zukommen zu lassen.
So ganz erfolgreich war diese Aktion nicht, aber ein grosses Paket kam an und der Inhalt wurde an Bedürftige Menschen verteilt.
Auch nächstes Jahr werden wir diese aktin wieder machen.



07.01.2017

Am 07.01.2017 wollten wir warme Kleidung an Obdachlose in der Münchner City verteilen.
Auf Grund der extremen Kälte konnten wir jedoch auf den Strassen keine Obdachlosen auffinden und so gaben wir die Kleidungsstücke bei der Bahnhofsmission ab.
Auch so erreichen die Sachen die Menschen die sie brauchen.


Januar 2017 Spendensammelaktion für Tobias der an Kinderdemenz leidet

Im Rahmen unserer Spendensammelaktion für Tobias, der an Kinderdemenz leidet, konnten wir der Mutter von Tobias am 04.01.2017 die gesammelten Spenden aus dem Jahr 2016 in Höhe von 1.476,15 Euro überweisen.
Die Spendensammelaktion geht auch 2017 weiter



Dezember 2016

Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion konnten wir bereits 500 Geschenkpackerl, Geschenksackerl und Geschenktüten an die Germeringer Tafel überreichen.
In jedem Sackerl, Packerl und Türe waren zwischen 6 und 8 Produkte aus den Bereichen Lebensmittel, Hygiene und Sonstiges als Zugabe.
So kamen wir auf ca 3.000 bis 4.000 Einzelprodukte.
Dies war nur möglich mit Ihrer Hilfe.
Herzlichen Dank dafür.
Auch nach Weihnachten werden wir noch weitere Sachen ausliefern, da viele Tafeln in der Weihnachtswoche leider schon zu haben, und uns viele Spenden erst in der Weihnachtswoche erreicht haben.

Am 27.12.2016, ok einen Tag nach den Weihnachtsfeiertagen, konnten wir der Poinger Tafel noch 40 Geschenkkartons und Geschenktüten mit Hygieneartikeln, Lebensmittel usw. für die Bedürftigen aus Poing übergeben.

Gesamt haben wir dann 540 Geschenksackerl Geschenktüten und Geschenkkartons überreichen können.

Vielen vielen Dank an Ihre Hilfe damit wir helfen konnten


06.09.2016

Lieferung von Sachspenden an die Tafel in Germering bei München.
Diesmal waren es 312 Hygieneartikel







Mai / Juni / Juli 2016


Für eine bedürftige an Krebs erkrankte Frau, die sich an uns wendete mit einem Sachspendenaufruf für Kleidung, konnten wir einen Umzugskarton mit passender Kleidung vermitteln, und einen Einkaufsgutschein in Höhe vor 50 EUR überreichen 
Für die gleiche Dame lief noch eine Spendenaktion für eine neue Brille, da ihre alte kaputt ging, leider konnten hierfür keine Spenden generiert werden



29.06.2016

Lieferung von Sachspenden an die Tafel Kirchheim - Heimstetten / Aschheim / Feldkirchen

Es handelte sich um 348 Hygieneartikel












11. und 12. Juni 2016

Teilnahme auf dem Corso Leopold mit einem Infostand.
Es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden und wir hatten sehr viel Spaß bei dieser wunderschönen Veranstaltung








Hilfe für Reiners Urlaub

Reiner ist 52 Jahre alt, geistig beeinträchtigt, leidet zusätzlich an frühkindlichen Autismus.

Er lebt nun seit 3 Jahren in einem Pflegeheim in Naumburg.

Davor wurde Reiner von seiner Familie zu Hause versorgt, was leider nicht mehr möglich war, da sein Vater ebenfalls zum Pflegefall wurde.

Reiner hat die Pflegestufe 3, keinerlei privates Vermögen, der Heimplatz wird über das Versorgungsamt bezahlt.

Simon, der Bruder von Rainer, hatte nun die Idee, mit seiner Familie ans Meer in die Türkei zu fahren. Dorthin wo die Familie früher schöne Momente im Urlaub verlebt hatte, um dem Pflegealltag und dem Gefühl ein Pflegefall zu sein für ein paar Tage zu entfliehen.

Zur Familie gehören: die Mutter, der pflegebedürftige Vater, der Sohn Simon und der pflegebedürftige Sohn Reiner.

Nun geht es darum Reiners Anteil an der Reise zu finanzieren, da dieser im Budget für die Reise noch fehlt. Dieser beläuft sich auf 900 €.

Dafür benötigen wir mal wieder die Hilfe von Euch allen.

Jeder gespendete Euro zählt.

Wir finden, auch Pflegebedürftige sollten die Möglichkeit haben mit ihrer Familie im Urlaub eine Auszeit vom anstrengenden Pflegealltag genießen zu können.

Die meisten von uns fahren in den Urlaub, ohne groß darüber nach zu denken.

Für solche Familien ist das leider nicht möglich. Das wollen wir hier in diesem Fall ändern und bitten Euch um Mithilfe.

Alles, was über 900 € an Spenden bei uns eingeht, wird von der gemeinnützigen IGePS e.V. für andere soziale Zwecke verwendet.

Die Spendenaktion wurde auf Wunsch des Bedürftigen Ende Mai 2016 beendet.

Es konnten 322 € durch Spenden überwiesen werden.

Herzlichen Dank dafür




22.03.2016

Spendenlieferung an die Obdachlosenhilfe St. Bonifaz in München.
Gesamt 301 Hygieneartikel







05.02.2016


Heute erhielt die Obdachlosenunterkunft für Männer an der Pilgersheimer Strasse in München von uns 240 Hygieneartikel gespendet






11.01.2016


Heute Vormittag erhielt das Frauenhaus Haus Hagar ( Kloster St. Gabriel ) von uns ca 120 Hygieneprodukte.

Ich hab der guten Dame versprochen, dass wir uns wiedersehen und das Frauenhaus ein festes Objekt bei unseren Hilfslieferungen wird.

Wieso wir Eure Spenden an ein Frauenhaus weiterleiten?

Viele Frauen, die schnell in Panik vor häuslicher Gewalt flüchten müssen, denken nicht daran, was sie einpacken müssen, bzw haben dazu auch keinerlei Zeit.

Deswegen Frauenhaus




16.12.2015
Heute erhielt die evangelische Pfarrfrau in Neuperlach eine Autoladung voll mit Geschenken für die Tafel und die Kinderarche ( Heilpädagogische Tagesstätte München Neuperlach ) die beide von ihr organisiert werden.



15.12.2015
ca. 120 Neumünchner konnten Dank Eurer Sach- und Geldspenden heute beschenkt werden.
Diese Geschenke wurden von den geflüchteten Mitbürgern mit großer Freude entgegengenommen.
Vielen Dank an Euch alle.






11.12.2015

Auf Grund des großen Zuspruches unserer Weihnachtsaktion haben wir beschlossen, die Spendenaktion nicht nur in der Weihnachtszeit durchzuführen, sondern sie ganzjährig anzubieten.
Es gibt das gesamte Jahr hilfsbedürftige Menschen, die auf die Hilfe der Gesellschaft angewiesen sind.
Hierfür danken wir allen im Voraus, die uns weiter unterstützen werden.



08.12.2015 Spendenaktion Weihnachten mal anders:


Im Rahmen unserer Spendenaktion konnten wir am 08.12.2015 die erste Flüchtlingsunterkunft beschenken. 
Hier wurden 24 Kinder, 4 Babys, 19 Frauen und 20 Männer mit den geschickten Spenden beschenkt.
Hierfür unser Dank an alle die uns mit Sach- und Geldspenden unterstützen.